Mein Grund zu Lachen?Gerade Zähne, die
sich sehen lassen
können.

Dank der professionellen, umfassenden Behandlung im Rahmen der Kieferorthopädie in der Zahnarztpraxis in Usingen freue ich mich über meine neuen geraden Zähne. Ich habe mich besonders gefreut, dass die Korrekturen pünktlich zum Abiball fertig wurden und ich viele Komplimente für meine schönen Zähne bekommen habe.

Patricia, 18 Jahre
zurück zur Übersicht

Kieferorthopädische Maßnahmen
für Kinder, Teenager und Erwachsene

Die Kieferorthopädie, ein Teilgebiet der Zahnmedizin, befasst sich mit der Erkennung, der Verhütung sowie der Behandlung von Kiefer- und Zahnfehlstellungen. Als Ihr Familienzahnarzt in Usingen bieten wir Ihnen ein umfassendes kieferorthopädisches Leistungsspektrum für jede Altersklasse. Bereits die Frühbehandlung im Kindergarten- und Grundschulalter ist äußerst wichtig. Das beste Alter für kieferorthopädische Maßnahmen ist nicht - wie oft angenommen - die Pubertät. Schon sehr junge Menschen zwischen drei und sechs Jahren können davon profitieren.

Ungerade, schiefe Zähne haben einen großen Einfluss auf die menschliche Gesundheit, denn sie können beispielsweise Erkältungen und Infektionen auslösen. Je nach Art der Fehlstellungen ist ein exakter Lippenschluss der Betroffenen nicht möglich, sodass Krankheitserreger in den Mund gelangen.

Darüber hinaus können Verspannungen der Nacken- und Rückenmuskulatur oder Kopfschmerzen auftreten, falls die Zähne durch eine Schieflage nicht richtig aufeinanderliegen. Die Muskelpartien werden dann nicht gleichmäßig aktiviert - mit der Folge einer einseitigen Belastung.

Des Weiteren können schiefe Zähne die Lautbildung behindern, was zum Lispeln führen kann. Betroffene kauen und zerkleinern Ihre Nahrung nicht mehr richtig: Verdauungsprobleme sind nicht selten die Folge.

Ihre Zahnarztpraxis in Usingen ist daher bei kieferorthopädischen Maßnahmen immer der richtige Ansprechpartner für Groß und Klein!

Unsichtbare
Schienen-Korrektur Lizenzierte Invisalign-Praxis
Hinter den Zähnen
verklebte Brackets Linguale KFO Behandlungen

Unsichtbare Schienen-Korrektur mit Hilfe von Invisalign® Lizenzierte Praxis

Hierbei handelt es sich um eine unsichtbare Zahnspange in Form einer dünnen, transparenten Schiene, die wir aus stabilem Kunststoff individuell für Sie zum Zweck kleinerer Zahnkorrekturen anfertigen. Sie ähnelt den sogenannten „Knirscherschienen“, die beim Zähneknirschen genutzt werden.

Sie können eine solche Vorrichtung beispielsweise während des Essens, aber auch zur Mundhygiene herausnehmen und sie anschließend wieder auf die Zähne schieben. Die verborgene Zahnspange übt je nach Stand der Therapie lediglich auf bestimmte Zähne einen gezielten Druck aus.

Mit einer unsichtbaren Schiene für kleinere Zahnkorrekturen, die Ihre Zahnfehlstellung Schritt für Schritt korrigiert, brauchen Sie keine Einschränkung hinsichtlich des Komforts, Ihres Aussehens oder Ihrer Lebensqualität zu befürchten.

Linguale Zahnspangen
Hinter den Zähnen verklebte Brackets

Um den zunehmend hohen ästhetischen Ansprüchen unserer Patienten gerecht zu werden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der innenliegenden Zahnspange, eine für Außenstehende unsichtbare Lösung.

Die individuell angepassten Brackets befestigen wir auf der Innenfläche Ihrer Zähne, sodass sich auch der Draht hinter der Zahnreihe befindet und Ihre Zähne formt. Dadurch können wir in unserer Zahnarztpraxis in Usingen Zahnfehlstellung oder auch die Kippung von Zahnwurzeln durch die sogenannte "Lingualtechnik" regulieren, wobei eine Bewegung des gesamten Zahnkörpers durch hinter den Zähnen verklebte Brackets gleichermaßen möglich ist.

Feste & herausnehmbare
Zahnspangen Optimale Behandlungsergebnisse
Abgewöhnung
von Habits Frühkindliche Untersuchungen
Kieferorthopädische
Behandlung bei
Rückfällen Rezidivbehandlung

Optimale Behandlungsergebnisse
mit der richtigen Zahnspangen-Therapie

Herausnehmbare Zahnspangen

Generell können wir Zahnfehlstellungen mithilfe einer Zahnspange korrigieren. Je nach Befund haben Sie als unser Patient die Wahl zwischen der losen und der festen Version. Die lose Zahnspange kann für die Zeit des Zahnwechsels bei Kindern zwischen dem neunten und dem zwölften Lebensjahr geboten sein, um die Koordination des Wachstums sowie die Entwicklung des Kiefers zu unterstützen. Bei erwachsenen Patienten dient die Vorgehensweise leichten Stellungskorrekturen.

Festsitzende Zahnspangen

Eine feste Zahnspange besteht aus kleinen Halterungen, sogenannten „Brackets“, die mit Kunststoff aufgeklebt und mit einem herumführenden Drahtbogen verbunden werden. Dabei erhält jeder Zahn ein individuelles Bracket, mit dessen Hilfe er in die gewünschte Position gebracht werden kann. Der Vorteil besteht hier in dem leichten Druck, der kontinuierlich auf die Zähne einwirkt und verhindert, dass sie sich in die nicht gewünschte Position zurückbewegen können.

Kleine Laster mit
schlimmen Folgen Abgewöhnung von Habits

„Habits“ sind schlechte Angewohnheiten, die oft unbewusst vorgenommen werden und bestimmte Abschnitte des Kiefers sehr belasten können. Die Folgen sind nicht selten Kiefer-Verformungen und Zahnschäden. Ob sie große, negative Auswirkungen nach sich ziehen, ist von der Disposition des Patienten sowie der Ausübungs-Intensität abhängig.

Eine schlechte Angewohnheit bei Kindern ist beispielsweise das Daumenlutschen. Bei Erwachsenen ist es oft das Kauen an einem Bleistift oder an einer Büroklammer. Auch das Lippenlecken und Lippenbeißen oder das Nägelkauen sind Habits, die wir Ihnen abgewöhnen können. Je später diese schlechten Angewohnheiten beseitigt werden, desto größer ist die Gefahr, dass die Selbstheilung nicht mehr gelingt.

Sprechen Sie uns frühzeitig an!

Rezidivbehandlung
Kieferorthopädische Behandlung bei Rückfällen

Die kieferorthopädische Behandlung ist nach dem Entfernen oder Beenden der aktiven Vorrichtung nicht beendet. Daher ist nach dem Abschluss der Therapie eine Retention, also geeignete Maßnahmen zur dauerhaften Stabilisierung der gewünschten Zahn- oder Kieferstellung des erreichten Ergebnisses, dringend geboten. Nach dem Abschluss der Therapie wird ein neues Gleichgewicht zwischen Zunge, Lippen und der im Knochen verankerten Zähne gebildet.

Zu Beginn eines solchen Rückfalls trägt unser Patient (nachts) eine sogenannte „Retentionsspange“, um die Drehungen oder Kippungen von Zähnen zu verhindern. Danach kommt meist eine Retentionsschiene zum Einsatz, die ebenfalls nur nachts getragen werden muss. Welche Schritte wir im Detail unternehmen, ist selbstverständlich immer vom Einzelfall abhängig.

Behandlung mit der
HarmonieSchiene® Zahnkorrektur für Erwachsene
Ergebnissicherung nach
einer KFO Behandlung Behandlung mit dem Retainer
Kinder- und
Jugendprophylaxe
mit einer Zahnspange Damit gerade Zähne gesund bleiben

Einfach & Nachhaltig.
Die Behandlung mit der HarmonieSchiene®

Bei dieser Therapie für Erwachsene schieben mehrere durchsichtige Zahnschienen Ihre Zähne Schritt für Schritt in die benötigte Stellung. Gemeinsam mit Ihnen erörtern wir in unserer Zahnarztpraxis in Usingen, ob in Ihrem individuellen Fall eine solche Korrektur möglich ist.

Wir informieren Sie außerdem darüber, wie viele Schienen Sie benötigen, wie lange diese Behandlung dauert und mit welchen Kosten Sie gegebenenfalls rechnen müssen. Mithilfe dieser Vorrichtung können wir Zahnfehlstellungen bei den Vorderzähnen in wenigen Wochen oder einigen Monaten korrigieren - abhängig von Ihrer persönlichen Situation.

Ergebnissicherung nach einer KFO Behandlung

Die Therapie ist noch nicht beendet, wenn wir die aktive Zahnspange entfernen. Zur Ergebnissicherung der kieferorthopädischen Behandlung wird eine gewisse Zeit benötigt, um die erreichte Stellung Ihrer Zähne zu festigen. Daher schließt sich, je nach der individuellen Fehlentwicklung Ihres Gebisses, noch eine auf der Behandlung basierende sogenannte "Retentionsphase", also ein Zeitraum zur Stabilisierung der erreichten Ergebnisse, an.

In diesem Zusammenhang bestehen mehrere Möglichkeiten, beispielsweise in Form einer Retentionsplatte, einer herausnehmbaren Zahnspange, die Sie einige Zeit tragen müssen. Ebenso gibt es den festsitzenden Retainer, einen filigranen Draht, den wir hinter Ihre Frontzähne kleben. Da er die Zähne festhält, heißt diese Vorrichtung "Retainer", aus dem Englischen übersetzt „to retain: festhalten, fixieren“.

Kinder- und Jugendprophylaxe mit einer Zahnspange

Im Allgemeinen dauert es nur wenige Wochen, bis sich Ihr Kind an die Zahnspange gewöhnt hat. Die meisten Kinder und Jugendlichen stören sich dann nicht mehr daran. In diesem Zusammenhang kommt es besonders auf die richtige Pflege an, damit sich im Mund keine Bakterien bilden können.

Die lose Zahnspange muss Ihr Kind regelmäßig mit der Zahnbürste sowie Zahnpasta reinigen, wobei die Drähte möglichst nicht angefasst werden dürfen, weil sie sich sonst verbiegen können. Auch die feste Apparatur ist äußerst gründlich zu reinigen, da sich unter den Brackets Reste von Lebensmitteln absetzen können, was eventuell zu Karies und Zahnfleischentzündungen führt.